Reichenhaller Team Albatros bei ParaBikeRun 2007 in Fieberbrunn.

17 Top Teams aus Tirol und Deutschland kämpften beim 3. ParaBikeRun  des DFC Drachen- und Paragleiterclub Fieberbrunn um die vordersten Platzierungen. Mit dabei auch das „Team Gleitschirmclub Albatros“ aus Bad Reichenhall.

Es bestand ausschließlich aus Mitgliedern des Gleitschirmclubs. Den Wettbewerb gewinnt das Team welches die drei Disziplinen hintereinander am schnellsten bewältigt. Wie beim Reichenhaller „Grazi-Man“ geben. Mountainbiker, Bergläufer und Gleitschirmflieger bei diesem Sprintwettkampf alles. Start war an der Talstation der Lärchfilzkogelbahn in Fieberbrunn. Die Mountainbiker kämpften sich über 4 Kilometer  und 420 Höhenmeter zur Wechselzone  Streubödenalm. Hier übergab der Biker auf den Bergläufer. 440 Höhenmeter mussten hier, teils noch im Schnee,  überwunden werden bis der Gleitschirmflieger die letzte Aufgabe übernahm. Da sich das Wetter bis zur Mittagszeit optimal entwickelte, konnte die Flugaufgabe problemlos durchgeführt werden.

Einzelstart vom Lärchfilzkogel mit Bojenflug und anschließender Ziellandung in einem zwei Meter Zielkreis. Bei nicht erfüllen musste eine Strafrunde mit Ausrüstung absolviert werden. Inmitten Erstklassiger Mountainbiker, Bergläufer und Gleitschirmflieger konnten sich die Albatrosse auf Platz 8 ganz ordentlich in Szene setzten. Die abschließende Siegerehrung auf der Streuböden-Alm war der gelungene Abschluss, auch für die Organisatoren, die erhielten Bestnoten.

Infos zur Veranstaltung und Bilder: www.fly-tirol.at

Sicher wird der Gleitschirmclub Albatros für 2008 wieder dabei sein. Vielleicht sogar mit zwei oder drei Mannschaften. 

© 2009 gleitschirmclub-reichenhall