Streckenflugpokal Ausschreibung 2017

 

  1. Der vereinsinterne Streckenflugpokal des GSC Albatros Bad Reichenhall wird über den XC-Server des DHV ausgewertet.
  2. Das Reglement ist auf der DHV-Internetseite einzusehen, und für alle Teilnehmer Grundlage des Wettbewerbs. (Link)
  3. Laut Reglement beginnt der Wettbewerb am 16. September 2016 und endet am 15. September 2017.
  4. Die folgenden Startberge sind Bestandteil unseres clubinternen Streckenflugpokals: Predigtstuhl, Staufen, Zwiesel und Fürmannalm.
  5. Die Flugeingabe findet ausschließlich über das DHV XC-Internetportal statt.
  6. Die Mindestpunktzahl eines Fluges um in der Wertung aufgeführt zu werden beträgt 25 Punkte. Daraus ergeben sich für die verschiedenen Flugaufgaben folgende Mindeststrecken: Polygon > 16,7 km/ flaches Dreieck > 14,3 km/ FAI Dreieck > 12,5 km
  7. Folgende Faktoren werden vom XC-Server automatisch den verschiedenen Geräteklassifizierungen zugewiesen:
    Geräte Klasse Faktor
    DHV 1 / EN-A / Tandem 1,10
    DHV 1-2 / EN-B 1,05
    DHV 2 / EN-C 1,00
    DHV 2-3 / EN-D 0,95
  8. Um eine korrekte Auswertung zu erhalten ist es zwingend erforderlich, die richtige Geräteklassifizierung bei der Flugeingabe am DHV XC-Server auszuwählen. Bei nachweislich falscher Angabe der Geräteklassifizierung kann der Wettbewerbsteilnehmer nach Absprache in der Vorstandschaft vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.
  9. Clubmitglieder des GSC Albatros Bad Reichenhall, die jedoch nicht DHV Mitglied sind, und dementsprechend keinen Club bei ihrer Flugeingabe auswählen können, werden nach Wettbewerbsende in einer angemessenen Frist von ca. 10 Tagen in die Wertung des Streckenflugflugpokals aufgenommen. Hierzu ist auch als Nichtmitglied des DHV die Flugeingabe laut Punkt 5. zwingend erforderlich, um eine nachträgliche Auswertung über Filterfunktionen vornehmen zu können.
  10. Flüge von Clubmitgliedern die in mehreren Vereinen Mitglied sind, können nur gewertet werden, wenn sie bei der Flugeingabe ihrer Wertungsflüge für den Reichenhaller Streckenflugpokal, als Verein den GSC Albatros Bad Reichenhall ausgewählt haben.
  11. Newcomerwertung: Für den punktbesten Piloten der erstmalig am Streckenflugpokal teilnimmt gibt es einen Extrapreis.Sonderwertungen: Innerhalb des Streckenflugpokals gibt es zwei weitere Wertungen.
  12. Airtime: der zeitmäßig längste Flug wird gesondert ausgezeichnet.
  13. Maximale Höhe: der Flug mit der größten erreichten Höhe wird gesondert ausgezeichnet.Bei diesen Flügen wird nur ein Flug unter den in Punkt 4 genannten Startplätzen gewertet, eine Mindeststrecke gibt es nicht, ebenso keinen Faktor für die Geräteklasse. Die Auswertung erfolgt ebenfalls über den DHV XC. =>PG Airtime,  bei den DHV XC Punkten wird pro Flugminute ein Punkt vergeben. =>PG Max. Höhe,  bei den DHV XC Punkten wird die maximal erreichte Höhe mit einem Punkt pro Meter gewertet.

Bernd Winkler Sportreferent