Author Archive: anonym

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 02.07.2021

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, den 02.07.2021 findet um 19:00 Uhr im Gasthof „Fürmann Alm“, Irlberg 41 in 83454 Anger die ordentliche Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Bericht des 1.Vorsitzenden über das Vereinsjahr 2020
  2. Bericht des Sportwart
  3. Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Anträge zur Jahreshauptversammlung
  7. Vorschau auf das Jahr 2021

Die Einladung erfolgte auch per E-Mail und ist diesmal mit kurzer Vorlaufzeit, da es aktuell möglich ist, Versammlungen mit mehr Personen aus verschiedenen Haushalten durchzuführen.

Anträge bitten wir bis baldmöglichst in schriftlicher Form der Vorstandschaft vorzulegen.

Mit sportlichen Grüßen
Eure Vorstandschaft

Fluggelände Fürmannalm

Der Gleitschirmclub Albatros Bad Reichenhall e.V ist seit September 2020 offizieller Geländehalter des Fluggeländes Fürmannalm.

Abschließend wurde am 04. Dezember mit dem Grundbesitzer des Landeplatzes in einer Ortsbegehung eine letzte Vereinbarung getroffen wo genau gelandet werden darf. Vor allem wie sich die Gleitschirmflieger dort nach der Landung verhalten sollen. Im Grunde bleibt alles beim alten. Darum wollen wir mit einer Infotafel am Fahrsilo ausdrücklich drauf hinweisen. Ebenso wird es am Startplatz eine neue Tafel geben.

Die Flugschule Freiraum hat von den Grundbesitzern der Start- und Landefläche die Zustimmung für Schulungsflüge erhalten. Der Gleitschirmclub Albatros wurde von den Grundbesitzern beauftragt die Geländehalterschaft zu übernehmen. Es darf ausschließlich nur die Flugschule Freiraum dort Schulungsflüge durführen. Unser Verein hat also die Aufgabe das Fluggelände durch sorgsamen Umgang zu erhalten.

Es wird nun Vereinsaufgabe sein die neuen Gegebenheiten den umliegenden Drachen- und Gleitschirmclubs zur vermitteln.

Der Modellbauclub Traunstein, als längster Benutzer der Fürmannalm ist informiert und erfreut über die Änderung der Geländehalterschaft.

Gemeinsam sind wir stärker und können gut miteinander umgehen. Miteinander reden ist halt immer besser.

Demnächst folgt eine Grafik vom Start- und Landegelände mit den wichtigsten Info die jede(r) einhalten sollte damit das Fluggelände  noch lange erhalten bleibt.  Ein Widerruf der Start- oder Landeerlaubnis von den jeweiligen Grundbesitzern kann von heute auf morgen erfolgen. Wenn es uns nicht gelingt den Landeplatz so zu nutzen dass es keine Probleme (Hohes Gras, Groundhandling, Schirmpacken inmitten der Wiese, Parken am Fahrsilo usw.) gibt.

(gez. Wolfgang Nöhrig)

Ergebnisse Reichenhaller Streckenflugpokal & Teamwertung 2020

Sieger des RSP 2020

Leider war die Streckenflugsaison 2020 durch das Verbot im Frühling zur besten Thermikzeit stark beeinträchtigt. Dies hat sich auch in den mageren Teilnehmerzahlen an unserem RSP heuer deutlich abgezeichnet. Wobei die Wertung wie jedes Jahr erst im August entschieden wurde: Jo hat Ferien und fliegt mal wieder zwei Tage hintereinander vom Predigtstuhl. Respekt und Gratulation an die Sieger:

  1. Jo Blum
  2. Peter Miess
  3. Tobias Brandl

Die Wertung ist hier im Detail abzurufen: DHV-XC Wertung Reichenhall

Teamwertung

Leider gab es durch die insgesamt magere Flugausbeute auch große Lücken in der Teamwertung. Die Einführung dieser Wertung sollte dazu beitragen, dass sich mehr Piloten gegenseitig zum Streckenfliegen motivieren und die alten Hasen Ihr Wissen an die Nachwuchspiloten im Team weitergeben. Das "Motivieren" hat eindeutig am besten gewirkt bei Peter und Woitek, die auch im Herbst bei schwächelnden Bedingungen noch mit großer Leidenschaft gemeinsam unterwegs waren.

Rang Flieger Punkte Flug 1 Punkte Flug 2 Gesamt Pilot Gesamt Team
1 Wojciech Chyla 202,96 157,13 360,09  
1 Peter Mies 341,07 112,17 453,24  
1 Martin Wegscheider 0,00 0,00 0,00  
          813,33
2 Stefan Birnbacher 0,00 0,00 0,00  
2 Joachim Blum 362,22 332,12 694,34  
2 Martin Knapp 46,06 28,97 75,03  
          769,37
3 Bernd Winkler 279,57 0,00 279,57  
3 Franz Wegscheider 0,00 0,00 0,00  
3 Tobi Brandl 329,42 56,05 385,47  
          665,04
4 Helmut Metzler 0,00 0,00 0,00  
4 Markus Weighart 0,00 0,00 0,00  
4 Peter Kalb 274,55 52,66 327,21  
          327,21
5 Robert Staudacher 86,35 77,55 163,90  
5 Roman Hafenmayer 0,00 0,00 0,00  
5 Tim Huber 157,25 0,00 157,25  
          321,15
6 Andreas Eder 0,00 0,00 0,00  
6 Christian Lobensommer 0,00 0,00 0,00  
6 Ursl Pötsch 201,14 59,17 260,31  
          260,31
7 Arno Herms 45,76 44,95 90,71  
7 Tom Kern 0,00 0,00 0,00  
7 Simon Thussbass 0,00 0,00 0,00  
          90,71
8 Wolfgang Krämer 42,76 0,00 42,76  
8 Gerhard Pötsch 0,00 0,00 0,00  
8 Regina Schönherr 0,00 0,00 0,00  
          42,76
9 Georg Baumgartner 0,00 0,00 0,00  
9 Wolfgang Nöhrig 0,00 0,00 0,00  
9 Simon Eisch 0,00 0,00 0,00  
          0,00

 

Siegerehrung

Traditionell finden die Siegerehrungen immer bei der Jahresfeier im Januar statt. Diese ist aus bekannten Gründen auf unbestimmten Termin verschoben. Wir möchten die Siegerehrung für den RSP gerne persönlich durchführen. Derzeit lässt das die Corona-Lage noch nicht zu. Sobald es möglich ist treten wir in Aktion. Wir werden Euch informieren und die Sieger gebührend feiern.

RSP 2021 wieder mit Teamwertung

Die Vorstandschaft hat beschlossen, auch in der kommenden Saison wieder eine Teamwertung auszuschreiben. Infos zu Anmeldung und Auslosung folgen demnächst.

Wetterstation am Hochschlegel in Betrieb

Gut Ding braucht Weile: nach zahlreichen Gesprächen konnte nun ein Standort gefunden werden, der technisch geeignet und genehmigungsfähig war. Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an die Predigtstuhlbahn für die Erlaubnis und an Helmut, der die Anlage organisiert und am vergangenen Mittwoch installiert und in Betrieb genommen hat.

Falls Ihr das Widget auf der Startesite noch nicht entdeckt habt, hier gehts zu den aktuellen Wetterdaten vom Hochschlegel:

alle Daten auf Holfuy anzeigen

 

Sicherheitshinweis

Ein Vereinspilot musste kürzlich seinen Retter werfen. Alles ist gut ausgegangen.

Randnotiz: Nach der Landung wurde festgestellt, dass der Maillon (Verbindungsglied zwischen Gurtzeug und Rettung) nicht geschlossen und verformt um ca. 15° aufgebogen war.
Da der Pilot seine Retter in verschiedenen Gurtzeugen nutzt, ist davon auszugehen, dass er vergessen hat, den Maillon bei einem Retterwechsel zu schliessen. Um aber alle Unwägbarkeiten auszuschliessen empfehlen wir allen Piloten, die Verbindungsglieder der Rettung zu kontrollieren. Egal ob frischgepackt, selbstgepackt oder oder oder. Die Retterschlaufe soll nicht mit der Gurtschlaufe direkt, also ohne Maillon, verbunden sein. Diese Verknotung hält dem Öffnungsstoß u. U. nicht stand. Manche in die Jahre gekommene Gurtzeugmodelle haben diese Methode verwendet. Der Fehler liegt oft im Detail. Der Griff zum Retter während jedes Fluges hat für so manchen Flieger Kultstatus. So wie der Gleitschirm nach einem 2-Jahres-Check vor dem ersten Flug am Boden nochmal aufgezogen werden sollte, sollte auch die Retterverbindung nach erfolgtem Packen auch noch einmal geprüft werden. Es sind nur wenige Handgriffe. Vor dem nächsten Flug. Wenns wer ned selbst kontrollieren kann, evt. von der Flugschule nochmal anschauen lassen. 

Denkt bitte trotz Gewichtsoptimierung an dieses wichtige Zubehör

Rettungsschnur mit Bleigewicht oder statt Blei mit einer Signalpfeife: https://shop.dhv.de/section/products_detail/verschiedenes/neu-rettungsschnur-mit-signalpfeife/

Auch ein Gurtmesser ist ein Überlegung wert: https://shop.dhv.de/section/products_detail/verschiedenes/gurttrennmesser-der-helfer-im-notfall/

Ebenso ein Erste Hilfe Packerl mit dem wichtigsten Verbandszeug: https://shop.dhv.de/section/products_detail/verschiedenes/neu-first-aid-kit/

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 06.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag den 06.03.2020 findet die ordentliche Jahreshauptversammlung im Gasthof „Poststuben“ / Bad Reichenhall (Kleiner Saal) statt.

Beginn: 19:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Bericht des 1.Vorsitzenden über das Vereinsjahr 2019
  2. Bericht des Sportreferenten
  3. Bericht der Kassierin und der Kassenprüfer
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Bildung eines Wahlausschusses
  7. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft und der Kassenprüfer
  8. Anträge zur Jahreshauptversammlung
  9. Vorschau auf das Jahr 2020

Anträge bitten wir bis spätestens 28.02.2020 in schriftlicher Form der Vorstandschaft zuzuleiten.

Mit sportlichen Grüßen
Die Vorstandschaft

Sicherheitstraining 2020

Wir planen, nächsten Sommer ein Sicherheitstraining für Vereinsmitglieder zu organisieren.

Zur Diskussion stehen Achensee oder Idrosee, 3 Tage 590,- € oder 5 Tage 890,- €, Unterkunft & Verpflegung exclusive.
www.gleitschirmschule-achensee.at/sicherheitstraining/
Es wird eine finanzielle Förderung durch den Verein geben.

Bei Interesse bitten wir Euch schon jetzt um unverbindliche Anmeldung an info@gleitschirmclub-reichenhall.de. Wir versuchen dann einen passenden Termin zu finden.

Vereinsausflug 03.-06.10.2019 nach Molveno

Liebe Albatrosse,

schon lange im Kalender steht der Clubausflug über das lange Wochenende Donnerstag 03.- Sonntag 06. Oktober. Es geht dieses Mal nach Molveno am Molvenosee in Italien, einem wunderschönen Fluggebiet nördlich des Gardasees, in idyllischer Lage vor den Brenta Dolomiten. Die Location wurde von Ursl und Gerhard im August schon mal im Rahmen eines Sommerurlaubes abgecheckt und für einen Clubausflug als ideal bewertet. 

Anfahrt


Fluggebiet

Auf den Startberg Pradel direkt über Molveno führt eine Gondelbahn und dann ein Sessellift bis zum gepflegten Startplatz: englischer Rasen, leicht abfallend, nach Süden ausgerichtet. Wir hoffen, dass auch Anfang Oktober noch thermische Flüge möglich sind. Die 3.000er der Brenta sind nicht weit!

Umgebung

Ein weiterer Flugberg ist die Paganella im Nordosten von Molveno, mit dem Auto ca. 15 Min. entfernt, ebenfalls mit Bergbahn. Startrichtung laut den Locals N-NW, Landung in Molveno möglich. Auch zum Mountainbiken ist die Region interessant, die Bahn befördert Bikes und es gibt in der Umgebung einige Singletrails in allen Schwierigkeitsstufen. Vom Pradel geht z.B. ein sehr einfacher Trail direkt am Startplatz vorbei und endet direkt in Molveno. Der See hatte im August angenehme 22°, das heißt wenn das Wetter mitspielt, könnte hier durchaus auch im Oktober noch gebadet werden.

Unterkunft

Wir wollen uns vom Donnerstag 3.10. bis Sonntag 6.10. am Campingplatz niederlassen, der ist ideal direkt am See gelegen: www.campingmolveno.it
Vom Campingplatz geht man ca. 20 Minuten bis zur Talstation der Bahn, es fährt aber auch ein Bus mit Haltestelle direkt beim Campingplatz. Der Landeplatz ist direkt am See und ca. 5 min Fußmarsch vom Campingplatz entfernt.
Wir haben bereits am Campingplatz angefragt, eine Reservierung von Stellplätzen für Zelt oder Wohnmobil ist zu dieser Jahreszeit nicht notwendig. Der Campingplatz bietet aber auch nagelneue, sehr geräumige Bungalows mit 2 Schlafzimmern an (1 x Doppelbett, 1 x Stockbett). Bei 4er Belegung eines Bungalows für die 3 Nächte fallen in Summe ca. 300 EUR an. Bungalows sollten wir baldmöglichst reservieren. Natürlich fahren wir nur, wenn das Wetter fliegbare Bedingungen erwarten lässt. Wir können bis 01.10. kostenlos stornieren.

Anmeldung

Wir bitten deshalb alle Interessierten bis Freitag 20.09. um Rückmeldung an Gerhard per E-Mail:

  • Wer fährt mit?
  • Wer braucht eine Schlafmöglichkeit?
  • Wer bietet eine Mitfahrgelegenheit?
  • Abfahrt Donnerstag früh oder bereits am Vorabend oder später?

 

Auf eine rege Teilnahme freut sich Eure Vorstandschaft!

2 Tage, 35° C und 4.834 Meter

Eine Reise mit dem Gleitschirm über den Alpenhauptkamm

Vortrag von Christian Lobensommer
Donnerstag, 16. November 2017, 19:30 Uhr

Gasthof Bürgerbräu, Veranstalter: DAV Sektion Bad Reichenhall, Eintritt frei.

Im Sommer 2016 plant Christian Lobensommer spontan einen zweitägigen Biwakflug von Bad Reichenhall über den Alpenhauptkamm und wieder zurück. Sein Gleitschirm soll ihn am ersten Tag von seiner Heimat über das Krimmler Achental und die Venedigergruppe ins Antholzer Tal nach Südtirol bringen, wo er die Nacht unter Sternenhimmel im Schlafsack verbringen möchte. Am darauffolgenden Tag beabsichtigt er südlich des Alpenhauptkamms nach Osten zu fliegen und zwischen Grossglockner und Ankogel zurück auf die Nordseite zu wechseln, von wo es dann wieder nach Hause gehen soll. Als es soweit ist, kommt (natürlich) alles anders als geplant…

Mit ungewöhnlichen Fotos und spannenden Filmen entführt uns Lobbi sprichwörtlich in die Höhen und Tiefen seiner kurzen, aber intensiven Gleitschirmreise durch eine imposante Bergwelt.

Schallmauerdurchbruchsfeier 200

Liebe Albatrosse! Am Freitag, 31.10.2014, ab 18:30 Uhr, Gasthof Schießstätte findet die Schallmauerdurchbruchsfeier 200 statt: Zwiesel Alm am 20.05.2014, 205,4 km FAI durch Lobbi. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen. Fassl und Ferkel (Essen) werden da sein. Ihr hoffentlich auch!